FLIP K/K2 Kompakt
Mit einer, bzw. zwei Pumpen – saubere Trennung von Löschwasser, Betriebswasser, Trinkwasssr, Lösungen zur Trinkwasserreinhaltung.

Pumpe, Reservepumpe (K2) mit automatischer Vertauschung – für gleichmäßige Auslastung

Die kompakte Druckerhöhungsanlage FLIP K besitzt eine Pumpe, die FLIP K2 zwei Pumpen, wovon eine als Reservepumpe vorgesehen werden kann. Die automatische Vertauschung garantiert eine gleichmäßige Auslastung der Pumpen. 

Die Anlagen werden durch einen Druckmessumformer druckabhängig ein- und ausgeschaltet. Die Zu- bzw. Abschaltung der zweiten Pumpe erfolgt je nach Wasserentnahme. Die Anzeigen des jeweiligen Betriebszustandes und Fehlermeldungen erfolgen auf der Frontseite der Zentraleinheit als Klartextmeldung. Hier werden auch die Funktionen „Betrieb“ und „Störung“ optisch angezeigt. 

Eine Fernübertragung an eine Überwachungszentrale ist möglich (potenzialfreie Kontakte). Bei Ausfall der Betriebspumpe erfolgt automatisch eine Umschaltung auf zweite Pumpe (nur FLIP K2). 

Der integrierte Behälter wird über ein Motorventil gespeist, dieses spült auch die Zuleitung gemäß DIN 1988. Der Behälter hat einen Überlaufanschluss und Sicherheitsöffnungen nach DIN EN1717. Durch verschiedene Niveaufühler wird der Behälter automatisch gefüllt und auf Trockenlauf überwacht. Ein wöchentlicher Probelauf vermindert das festkorrodieren der Pumpe und meldet ggf. auftretende Fehlfunktionen.